5 Gründe für einen Stromanbieterwechsel

Das Thema Stromanbieterwechsel gehört sicherlich nicht zu den spannendsten Themen im Alltag. Jedoch sollte man sich zumindest von Zeit zu Zeit Gedanken machen, ob man noch beim richtigen Anbieter ist. Denn in keinem anderen Bereich kann man mit so wenig Aufwand so viel Geld sparen. Wir haben euch die wichtigsten Gründe für einen Stromanbieterwechsel zusammengetragen – trifft einer auf euch zu, solltet ihr euch Gedanken machen, ob ihr nicht wechseln möchtet!

Grund #1 für einen Stromanbieterwechsel –  Überteuerte Tarife

Leider setzen immer noch viele Anbieter darauf, dass Kunden ihren Stromtarif „vergessen“ und in veralteten und überteuerten Tarifen hängen bleiben. Durch einen Wechsel lassen sich schnell mehrere Hundert Euro sparen – vor allem, wenn ihr länger nicht mehr gewechselt habt oder noch bei eurem lokalen Grundversorger seid. Günstigere Tarife bedeuten dabei auch nicht zwingend weniger Service oder Ähnliches. Zudem ist die Belieferung mit Strom zu jeder Zeit garantiert – es kann also beim Stromanbieterwechsel auf keinen Fall passieren, dass man plötzlich im Dunkeln sitzt.

Nachzahlungen sind ein Grund für einen baldigen Stromanbieterwechsel
Nachzahlungen sind ein Grund für einen baldigen Stromanbieterwechsel

Grund #2 für einen Stromanbieterwechsel – Preiserhöhungen

Preiserhöhungen sind grundsätzlich angemessen, wenn sie auf erhöhten Vorkosten (Steuern, Abgaben etc.) beruhen und offen kommuniziert werden. Leider versuchen viele Anbieter Preiserhöhungen zu verheimlichen und zu verstecken. Daher solltet ihr die Nachrichten eures Stromanbieters immer besonders genau lesen und auf Preiserhöhungen achten.  Zudem habt ihr bei Preiserhöhungen ein Sonderkündigungsrecht, durch das ihr außerordentlich kündigen könnt. Wenn ihr merkt, dass eure Abschlagszahlungen plötzlich höher sind, solltet ihr euch bei eurem Stromanbieter nach den Gründen erkundigen. Eine intransparente Kommunikation von Preiserhöhungen spricht nicht wirklich für euren Stromanbieter.

Grund #3 für einen Stromanbieterwechsel –  Nachzahlung erhalten

Nachzahlungen sind ärgerlich! Erstens weil man sie kaum nachvollziehen kann und zweitens weil sie teilweise auch einfach unberechtigt sind. Moderne Anbieter wie Fresh Energy bieten Tarife, bei denen ihr monatlich auf Basis eures Verbrauchs abgerechnet werdet und zudem in Apps jederzeit den Überblick über euren Verbrauch habt. So schützt ihr euch vor bösen Überraschungen am Jahresende und habt eure Stromrechnung besser unter Kontrolle. Prüft daher eure Abrechnungen immer genau und wechselt wenn möglich zu einem Anbieter mit monatlicher Abrechnung.

Grund #4 für einen Stromanbieterwechsel –  Umweltschädlicher Strommix

Jeder kann seinen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten. Ein relativ einfacher Schritt ist es, Ökostrom zu beziehen – dieser ist kaum teurer und fördert die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energien. Bietet euer Stromanbieter keinen Ökostrom, solltet ihr über einen Wechsel zu einem „grüneren“ Anbieter nachdenken.

Grund #5 für einen Stromanbieterwechsel – Unflexible Tarife

Häufig haben Stromtarife Mindestvertragslaufzeiten von 12 oder sogar 24 Monaten und Stromanbieter tun ihr Bestes, dass man die Kündigungsfrist verschläft. Es gibt mittlerweise eine Vielzahl an Anbietern mit monatlicher Kündigungsfrist – so seid ihr immer flexibel und könnt schnell reagieren. Wenn euer Stromanbieter von seinem Tarif und seinem Angebot überzeugt ist, sollte er kein Problem damit haben, euch eine flexible Laufzeit anzubieten.

Über Fresh Energy

Fresh Energy bietet euch einen einfachen, fairen und transparenten Stromvertrag mit 100% günstigen Ökostrom. Dank Smart Meter und Fresh Energy App habt ihr euren Stromverbrauch jederzeit unter Kontrolle und zahlt nur für das, was ihr wirklich verbraucht – ohne das Risiko lästiger Nachzahlungen. Zudem habt ihr eine monatliche Kündigungsfrist für maximale Flexibilität. Mehr Infos zu Fresh Energy hier.

Weitere interssante Artikel:

Möchtest du Beiträge wie diesen bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!


Ich bin damit einverstanden, dass Fresh Energy mir regelmäßig Updates, Marketing-Informationen und werbliche Inhalte per E-Mail zuschickt, die im Zusammenhang mit dem Stromliefervertrag und dem Produkt stehen. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ein Abmeldelink befindet sich in jeder E-Mail. Alternativ sende uns bitte eine E-Mail an service@getfresh.energy. Nähere Informationen findest du unter Datenschutz.

2 Gedanken zu „5 Gründe für einen Stromanbieterwechsel“

  1. Ich habe mindestens schon 3 mal geschrieben, leider keine Antwort. Möchte wissen, falls ich mal kündige, wer bezahlt den Ausbau und den Wiedereinbau des Drehstromzähler und den Zähler überhaupt?
    Und fallen irgend welche Gebühren pro Monat an?
    Ich soll ab 01.02.18 von euch besorgt werden. Bloß wenn ich keine Antwort bekomme, dann bleibe ich bei meinem Anbieter. Die freuen sich.
    Bitte antwortet mir doch mal, wenn es geht heute noch! Habe schon eine Mail verfasst an meinen alten Anbieter, nur noch nicht verschickt.

    1. Hallo Karin,

      entschuldige bitte die späte Antwort.

      Wenn du kündigst, zahlen wir den Ausbau und Wiedereinbau für dich. Es fallen für den Smart Meter keine Gebühren an. Du zahlst nur wie bei jedem Stromtarif Grundgebühr und den Arbeitspreis für den verbrauchten Strom.

      Viele Grüße,

      das Fresh Energy Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.